Der Neuhofner Triathlet Bernhard Goll konnte sich dieses Jahr im Mai für die Triathlon Weltmeisterschaft auf Hawaii qualifizieren und durfte dort am 8. Oktober mit den besten Triathlet:innen der Welt an den Start gehen. Die Distanzen, die man bei so einem „Ironman“-Rennen zurücklegt, sind eindrucksvoll genug: 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und 42,2 km Laufen! Für den Großteil der „sportlichen“ Bevölkerung würde der letzte Teil, der Marathon schon Ausdauerleistung und als sportliches Ziel ambitioniert genug sein. Berni Goll hat schon mehrmals bewiesen, dass er diese Distanzen vor allem auch in einer unglaublichen Zeit absolvieren kann. Auf Hawaii benötigte er für die 3,8km Schwimmen 1:03:32 Stunden, für 180km Radfahren saß er 4:52:33 Stunden im Sattel und den abschließenden Marathon lief er in 3:17:42 Stunden. Insgesamt war er für diese 226km Ausdauerleistung 9:20:08 Stunden unterwegs. Unter 2500 Athleten erreichte er den 165. Platz und in seiner Altersklasse bedeutete dies den ausgezeichneten 35. Rang unter ca. 600 gewerteten Athleten. Wir gratulieren Bernhard zu dieser unglaublich beeindruckenden Leistung!